Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Sozial-ökologische Mentalitäten und Konflikte in Deutschland

23.06 • 19:3021:30

Web-Seminar mit Dr. Dennis Eversberg

Die Politik ist sich inzwischen weitgehend einig darüber, dass sich gesellschaftlich sehr viel ändern muss, um die vielfachen ökologischen und sozialen Krisenerscheinungen der Gegenwart zu bewältigen. Selbst die Bundesregierung hat sich in inzwischen das Schlagwort „Transformation“ auf die Fahnen geschrieben. Warum aber tut sich hierzulande immer noch (zu) wenig, obwohl die Herausforderungen immer dringender werden? Der Vortrag zeigt auf, dass der Umgang mit der sozial-ökologischen Krise in einen gesellschaftlichen Konflikt um das Ob und Wie von sozial-ökologischer Transformation geführt hat, und untersucht anhand von Umfragedaten den Verlauf dieser Konfliktlinie in der deutschen Gesellschaft. Er unterscheidet verschiedene sozial-ökologische Mentalitäten in der Bevölkerung und zeichnet nach, wie sich diese im sozial-ökologischen Transformationskonflikt verorten. Dabei wird deutlich, dass es nicht nur in der Politik, sondern auch in der Gesellschaft erhebliche Gegenkräfte zu einer ökologischen und sozial gerechten Transformation gibt, und es lässt sich fragen, wie diesen begegnet werden kann.

Dr. Dennis Eversberg ist promovierter Soziologe und Leiter der BMBF-Nachwuchsgruppe „Mentalitäten im Fluss. Vorstellungswelten in modernen bio-kreislaufbasierten Gesellschaften“ (flumen) am Institut für Soziologie der Friedrich-Schiller-Universität Jena.

Die Zugangsdaten zum Web-Seminar via Zoom werden nach einer formlosen namentlichen Anmeldung an Anmeldung@fight4solidarity.de am Vortag der Veranstaltung versendet. Weitere Infos zu den Anmelde- und Teilnahmebedingungen finden sich hier.

Details

Datum:
23.06
Zeit:
19:30 – 21:30
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

online

Art der Veranstaltung

Web-Seminar